Blog: Entspannung durch Massagen

Massagen gehören zu allen Wellnessreisen

Es gibt vielfältig Massagetechniken - einige davon stellen wir euch hier vor.

Blog:  Entspannung durch Massagen

Massagen sind ein klassischer Bestandteil fast aller Wellnessreisen. Sie sind eine Wohltat für den Körper und steigern nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern lassen auch Seele und Geist zur Ruhe kommen. Während dieser kleinen Auszeit kommen Körper, Geist und Seele wieder in Harmonie und Einklang.

 

Es gibt vielfältig Massagetechniken - einige davon stellen wir euch hier vor.

 

Thai-Massage

 

Die Thai Massage (TTM) zählt schon fast zu den Klassikern der Massagetechniken. Sie verbindet Elemente aus dem Yoga mit muskelentspannenden Streck- und Dehnbewegungen mit Elementen der Akupressur. Kurz gesagt, es ist eine Kombination aus Yoga und Akupressur. Durch Dehnung und sanftem Druck werden die Energielinien, die den Körper durchziehen, stimuliert und belebt.

 

Shiatsu

 

Übersetzt bedeutet „Shiatsu“ Fingerdruck. Die Ursprünge des Shiatsus kommen aus Japan. Bei dieser Massagetechnik erfolgt die Massage auch mit Ellbogen, Knien und Füßen - das heißt, der ganze Körper wird zur Massage eingesetzt. Durch die verschiedenen Drucktechniken werden die Meridiane belebt. Dies soll Blockaden im Körper lösen und die Selbstheilungskräfte ankurbeln.

 

Ölmassagen

 

Die Ölmassage Abhyabga stammt aus dem Ayurvedischen. Bei dieser Massageart wird der Körper mit warmem Öl eingerieben. Die Wärme des Öls bewirkt eine Lockerung der Muskeln und wirkt beruhigend auf den Körper. Das Öl ist meist mit verschiedenen Kräuteressenzen versetzt. Diese ätherischen Öle wirken sich zudem positiv auf die Haut aus. Innere Anspannung und Unruhe werden gelöst, das Nervensystem und auch die Muskulatur wird entkrampft.

 

Klangmassage

 

Auch die Klangmassage - oder Klangschalenmassage genannt - stammt aus dem ayurvedischen. Hierbei werden Klangschalen auf den Körper gelegt und durch Anschlagen zum Klingen gebracht. Durch diese zarten Vibrationen werden seelische Blockaden gelöst und der Körper in Entspannung gebracht.

 

Lomi Lomi Nui Massage

 

Die Lomi Lomi Nui Massage ist ein traditionelles, hawaiianisches Massageritual. Sie dient nicht nur der körperlichen Entspannung, sondern auch der seelischen Reinigung. Belastende Energien werden sanft gelöst. Er beinhaltet auch das Prinzip des Ho’oponopono - die bedingungslose Liebe.

 

Hot-Stone-Massage

 

Die Harmonisierung erfolgt bei der Hot-Stone-Massage durch den Energiefluss, der belebt wird. Bei dieser aus Hawaii stammenden Massage werden Steine verschiedener Größe - oftmals sind es schwarze Lavasteine - auf 60 Grad erwärmt und auf Rücken, Bauch, Nacken und Beine gelegt. Zudem werden auch gekühlte Steine verwendet, was die Durchblutung anregt. Der Lymph- und Energiefluss wird auf sanfte Art aktiviert. Optimal ist diese Massage zum Beispiel bei Stress - wird der Körper doch in eine wunderbare Entspannung gebracht.

 

Und dies sind noch längst nicht alle Varianten - es gibt zahlreiche weitere Massagen.

 

Egal, für welche Massagetechnik ihr euch bei eurer Wellnessreise entscheidet - eine Wohltat für Körper, Geist und Seele sind sie allemal!

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0