Blog: Leben nach dem Mondrhythmus

Mondkalender, Johanna Paungger-Poppe und vieles mehr

Das Wissen um den Mondrhythmus und die Naturgesetze ist ein Wissen, dass es lohnt, zu erlernen.

Blog:  Das Leben nach dem Mondrhythmus

Leben nach dem Mondrhythmus

 

Die österreichische Schriftstellerin Johanna Paungger-Poppe hat bislang zusammen mit ihrem Mann Thomas Poppe 11 Bücher und Ratgeber zum Mondrhythmus verfasst. Ebenso wurden von ihr verschiedene Mondkalender herausgebracht.

 

Thema hierbei ist das Leben in Harmonie mit den Mond- und Naturrhythmen.

 

Der lebendige Garten

 

Eines meiner Lieblingsbücher von ihr ist das Buch „Der lebendige Garten - Gärtnern zum richtigen Zeitpunkt“. Ich weiß nicht, wie viele Male ich es bereits gelesen und immer wieder etwas Neues entdeckt habe. Es war und ist ein wahres Geschenk für mich. Und für meinen Garten J. Neben praktischen Tipps enthält es auch viele grundlegende Informationen. So wird auch die innere Einstellung beleuchtet und die Gartengestaltung Schritt für Schritt beschrieben.

 

Es gibt immer einen richtigen Zeitpunkt, um die verschiedenen Teile des Gartens in ein biologisches Paradies zu verwandeln. Der Garten dankt es mit einem bunten Blütenmeer und einer ertragreichen Ernte. Mit vollem Geschmack!

 

Und nicht nur alleine die Mond- und Naturrhythmen im Garten anzuwenden ist eine wunderbare Erfahrung. Das Wissen um die Rhythmen ist jahrhundertealt. Und doch bei vielen in Vergessenheit geraten. Und jedoch existiert es überall auf der Welt - es wird weltweit nicht nur bei Bauern und Heilkundigen angewandt, sondern bspw. auch bei Handwerkern und Gärtner. Alle diese profitieren von den verschiedenen Mondphasen.

 

Auch einen passenden Friseur oder Zahnarzttermin gibt es…

 

 

 

Was ist ein Mondkalender?

 

In einem Mondkalender werden die verschiedenen Mondphasen und der Stand des Mondes in den Tierkreiszeichen angegeben. Diese Phasen haben Auswirkungen auf jeden einzelnen Aspekt des Körpers und auf die Natur. Die wirkt sich dies nicht nur auf die Ernährung aus, sondern auch auf die Körperpflege, die Heilkunde oder auch die Landwirtschaft. Durch einen Mondkalender erfährt man, wie man sich die Kraft des Mondes zunutze machen kann und das Leben in Harmonie ausrichtet.

 

Mein persönlicher Lieblingsmondkalender, den ich mir schon seit Jahren holen, ist der Mondkalender von Edith Stadig „Mein Leben mit dem Mondrhythmus“. Er ist übersichtlich gestaltet und unterteilt in die verschiedenen Bereiche Beruf, Freizeit, Haushalt, Körperpflege, Gesundheit, Garten und Ernährung. Auf einen Blick kann man sehen, wann zum Beispiel ein guter Tag zum Entgiften ist, wann die beste Pflanz- und Erntezeit etc.

 

 

 

Seminar Mondwoche mit Johanna Paungger-Poppe in Bad Zwesten


Wir freuen uns, dass Johanna Paungger-Poppe im kommenden Jahr im März 2017 gleich an zwei Terminen eine 7-tägige Seminarreise anbietet. Die Übernachtungen erfolgen dabei im wunderschönen 4 Sterne Landhotel Kern in Bad Zwesten im Norden Hessen. Ein idealer Rahmen!

 

In diesen Tagen wird sie ihr Wissen um die Einflüsse der Mondrhythmen im Alltag vermitteln, und einiges über die gültigen Naturgesetze sagen. Ergänzt wird dieses Seminar um eine tägliche spezielle Mondgymnastik und um Yoga-Übungen.

 

 

Das erste Seminar Mondwoche vom 12.-08.03.17 ist für Einsteiger, das zweite Seminar vom 19.-25.03.17 für Mond-Fortgeschrittene.

 

 

Mein Fazit:

 

Das Leben im Einklang mit den Mondrhythmen und Naturgesetzen ist ein Wissen, dass es lohnt zu erlernen.

 

 

Johanna Paungger-Poppes neustes Buch ist übrigens „Moon Power“, in dem das Wissen um den Mond und die Wirkungen neu aufbereitet wurde. Es steht bereits auf meinem Wunschzettel… :-)

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0