Seminar, Workshop oder Kurs?

Blog Seminar, Kurs oder Workshop

 

 Seminar, Kurs oder Workshop?

 

Worin liegen eigentlich die Unterschiede zwischen einem Seminar, einem Kurs, einem Workshop oder gar einem Kongress? Wir gehen der Sache mal auf den Grund, da wir hier bei unseren „Lion Tours Seminarreisen“ tagtäglich damit zu tun haben.

 

 

Was ist ein Workshop?

 

Ein Workshop ist eine Veranstaltung, bei der meist in kleineren Gruppen viel in Gruppenarbeit ge- bzw. erarbeitet wird - anders als wie bei einem Vortrag, bei dem es nur einen Vortragsredner gibt, der sein Wissen vermittelt.

 

Der Praxisanteil hat einen wesentlich höheren Stellenwert als die reine Theorie.

 

Vieles wird in einem Workshop in diesen Gruppen selbst erarbeitet und ausprobiert. Ein Workshop dient dem gemeinsamen Erarbeiten und der Gewinnung von Erkenntnissen.

 

Zeitlich ist ein Workshop meist auf einen Tag begrenzt, dafür sind Workshops sehr intensiv.

Der Workshop wird durch den Leiter moderiert und begleitet.

 

 

Was ist ein Seminar?

 

Ein Seminar ist meist eine einmalige Weiterbildungsveranstaltung. Hierbei wird nicht nur Wissen in reiner Theorieform vermitteln, sondern durch Übungen auch praktisch angewandt.

 

Die Seminarteilnehmer sind aktiv mitbeteiligt und vieles wird durch Gruppenarbeit - oder auch durch die Einzelarbeit verdeutlich, deren Verlauf meist von der Gruppe verfolgt wird. Die Teilnehmer sind wesentlich stärker in die Wissensvermittlung eingebunden, als bei einer Vorlesung oder einem Vortrag.

 

Diese Art der Veranstaltung findet auch meist in kleineren Gruppen statt, die durch den Seminarleiter geleitet werden.

 

Das Wort „Seminar“ stammt aus dem lateinischen Wort seminare - also säen.

 

 

Was ist ein Kurs?

 

Ein Kurs läuft über einen längeren Zeitraum. Es ist eine fortlaufende Veranstaltung.

Schritt für Schritt erlernen die Teilnehmer dabei ihr Wissen. Es ist eine zusammengehörige Folge von Unterrichtsstunden.

 

Das Wort „Kurs“ stammt ebenfalls aus dem Lateinischen. Das Ursprungswort ist currere, was laufen bedeutet.

 

 

Was ist ein Kongress?

 

Das Wort „Kongress“ stammt aus dem lateinischen Wort congressus - also Zusammenkunft. Hier sind es mehrere Referenten, die meist im gleichen oder sich ergänzendem Themengebiet tätig sind und diesen Kongress abhalten.

 

Ein Kongress kann eintägig, aber auch mehrtägig sein. Ziel ist die Vermittlung von vertiefenden oder neuen Erkenntnissen zu einem Thema.

 

Das Wissen wird während eines Kongresses meist in Vorträgen oder in Workshops vermittelt.

 

 

 

Und es gibt nicht nur Seminare, Kurse und Workshops, sondern noch viele weitere Möglichkeiten und Arten der Wissensvermittlung.

 

Aber egal, für welche Art ihr euch entscheidet -

für euch persönlich könnte dabei sicherlich immer etwas für euch mitnehmen

 

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0