Lass Dein Licht strahlen

Ängste überwinden - lass Dein Licht strahlen

Warum es wichtig ist seine Ängste zu überwinden

Lass Dein Licht strahlen!

 

Warum es so wichtig ist, seine Angst zu überwinden und zu zeigen wer man ist

 

 

Ich kann mich noch gut an eine Situation erinnern. Sie ist vielleicht 2 Jahre her.
Es lief im Geschäft plötzlich alles wie am Schnürchen. Neue Kundenaufträge kamen, neue Kontakte entstanden, selbst mein Exfreund meldete sich wieder und hatte eine geniale Idee für mich. Wir hatten schon lange nicht mehr miteinander gesprochen.
Alles entstand wie aus dem „nichts“. Ich war glücklich. Ich, das Glück und die Dankbarkeit in Personalunion. Die Kontakte und die neuen Geschäftsideen entwickelten sich in kürzester Zeit prächtig. Und das innerhalb eines Tages.

 

 

Wieder aus dem nichts kamen abends leichte Zweifel: warum passiert das gerade alles? Kann ich das überhaupt annehmen - ich habe doch nichts dafür getan? Woher kommt das alles? Und beim Telefonat mit meiner Mutter und einer Freundin merkte ich schon: irgendetwas läuft gerade schief. Wie als Außenstehende konnte ich betrachten, dass ich mich beim Erzählen klein machte. Das blöde war nur: ich war ja die Hauptperson, um die es hier gerade ging. Es kamen Sprüche wie „ja, schauen wir mal“, „ist nichts großes“. Als hätte ich keinen Einfluss darauf was ich sage und denke. In diesem Moment konnte ich nicht anders.


Es ist unnötig zu sagen, was aus diesen Kontakten und Geschäftsideen wurde - nichts.
Im Laufe der nächsten Wochen und Monate verliefen sie im Sande.

 

 

Richtig „kapiert“ habe ich es zu dieser Zeit nicht. Vom Grundsatz ja, aber nicht mit meinem tiefsten Herzen.

 

 

Kommen wir nochmals zurück auf die Anfangsfrage, warum es wichtig ist seine Angst zu überwinden und zu zeigen wer man ist. Sein eigenes Licht strahlen zu lassen.

 

Das ist meines Erachtens genau das, worum es geht: zu strahlen. Man kann es auch gleichsetzen mit: zu leben - sein ganz eigenes Leben in vollen Zügen. In seiner eigenen Mitte sein.

 

 

Welche Ängste kommen hervor, wenn wir anfangen unser Licht strahlen zu lassen?

 

1. „Die anderen“
Was sagen „die anderen“? Warum zweifeln sie an mir? Warum glauben sie nicht an mich?

 

Hier kann man natürlich erstmal im Außen die Antworten suchen und sicherlich auch die eine oder andere finden. Und sicherlich haben viele Reaktionen auch mit der betreffenden Person jeweils selbst zu tun.
Ganz wichtig ist jedoch zu verstehen, dass dies alles ganz tief in uns drin steckt! Wir haben kein Vertrauen ins uns, wir wollen dazugehören – nicht anders sein….
Stehe zu Dir! Stehe notfalls vor dir selbst wie eine Löwin vor ihrem Jungen. Sie würde alles für ihr Junges geben. Gib dieses Gefühl also auch dir selbst. Strahle! Sei Du selbst! Und sei Dir deiner eigenen Stärke und deinem eigenen Strahlen bewusst.

 

Natürlich kann es sein, dass der eine oder andere Mensch aus deinem Leben geht. Sei gewiss, es kommen andere Menschen nach!

 

 

2. Geben und Nehmen
Es ist viel einfacher jemand zu sein, der gibt. Nimm dir auch das Recht heraus zu nehmen. Anzunehmen – auch wenn dies gerade am Anfang vielleicht nicht einfach ist. Ich weiß, wovon ich spreche.
Andersherum gebe aber auch. Sei es, dass Du dir selbst für dich etwas Schönes kaufst, Dir etwas gönnst, den Fernseher reparieren lässt, der seit Wochen flimmert, du aber kein Geld dafür ausgeben willst… Lass es fließen.
Geben und Nehmen zusammen im Fluss. Auch dies lässt Dich in Deinem Selbst erstrahlen.

 

 

3. Lass die Kontrolle los
Um in sich selbst zu strahlen, musst Du auch die Kontrolle loslassen. Die Kontrolle darüber, wie das Ergebnis aussehen soll. Was auch immer es ist. Der Verstand kann dir nicht sagen, wie oder was geschieht. Er greift immer nur auf Altbekanntes zurück und gaukelt es dir als Realität vor. Je unvoreingenommen du bist, umso mehr kann in Dein Leben treten.
Nimm Dir doch mal ein paar Minuten, und schaue in dich, wo die Kontrollfunktion überall lauern kann. Es ist interessant! J
Ich für mich dachte irgendwann: ja, die Kontrolle habe ich aufgegeben. Pustekuchen! Warum noch mal gehe ich alle paar Tage auf die Waage? Ich weiß wie viel ich wiege und daran ändert sich auch nichts. Und ich bin auch zufrieden mit meinem Körper. Warum nochmal mache ich das dann? Es hat mit Kontrolle zu tun!

 

 

Ich finde es wichtig zu wissen, dass jeder Mensch - aber auch wirklich jeder - sein ganz eigenes Strahlen hat.
Stehe zu Dir. Sei Du selbst.
Es gibt kein richtig oder falsch!

 

 

Lasse Dein Licht strahlen!

 


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0