Flieg zu den Sternen

Blog: Flieg zu den Sternen

 

Flieg zu den Sternen

 

Manchmal ist es faszinierend. Auf der Suche nach einem bestimmten Buch fiel mir ein anderes sofort ins Auge, das ich schon lange nicht mehr gelesen habe. Ein wunderbares Buch von Ava Minatti: „Elfen, Feen & Zwerge“. Dieses musste ich sofort nochmals in die Hand.

 

Hier ein wunderbarer Auszug:

„Erinnere dich an deine Kindheit, erinnere dich an Pippi Langstrumpf, an Karlsson vom Dach, erinnere dich an Peter Pan. Durch die Kraft deiner Phantasie erschaffst du Frieden…. tauche ein in deine Wünsche… Fliege bis zu den Sternen…“

 

 

Wann haben wir verlernt, bis zu den Sternen zu fliegen? Wann haben wir verlernt, frech, wild und wunderbar zu sein? Oder einfach nur Unsinn im Kopf zu haben? Oder voller Übermut und Tatendrang?

 

Sind wir zu sehr in unserem Kopf gefangen? In unseren Erlebnissen und (vermeintlichen) Erfahrungen? Nehmen wir leider viel zu oft alte Erlebnisse mit in die Gegenwart - egal ob real oder nicht? Sind wir darauf konditioniert (worden) verantwortlich und schlichtweg vernünftig zu sein?

 

Wo sind unsere fröhlichen Kinderseelen geblieben?

 

Es ist höchste Zeit, diese wieder wahr zu nehmen, zu lieben und in unser Leben zu integrieren!

 

Das Leben ist zu kurz, um unwichtige Dinge in den Vordergrund zu rücken. Zu kurz, um aus Angst vor was auch immer, etwas nicht zu tun.

 

Es gibt so viel Schönes auf der Welt, was entdeckt werden will - und auch in uns selbst!

 

Wir sind größer als wir denken, und wir haben immer die Wahl, ob das Glas halb leer, oder halb voll ist.

 

Verwirklichen wir unsere Wünsche!

Seien wir wunderbar!

Leben wir ein Leben, so wie wir es wollen!

 

Fliegen wir zu den Sternen!!


Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, setze einen Bookmark oder teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike Schonert (Freitag, 15 Juni 2018 09:38)

    Liebe Sabine,
    DAS spricht mir aus dem Herzen und jaaaaa, einmal wieder Motschebällchen an die Hauswand werfen und dann schnell weglaufen - aber ohne den Stress, den ich damals dafür bekommen habe ;- ))))))))))))
    HERZlichst,
    Heike