Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern mit Hilde Bauhofer vom 11.01.-14.01.2018 & 01.02.-04.02.2018


Seminarbeschreibung:

 

 Auf leisen Sohlen durch die Natur…

 ein zauberhaftes Wintererlebnis!

 

 

Schneeschuhwandern – ein zauberhaftes Wintererlebnis für Einsteiger und Fortgeschrittene.

 

Leichte High-Tech Schneeschuhe tragen Dich, abseits von Lärm und Hektik durch verschneite Wälder und über weiße Almwiesen hinauf zu einem der vielen Aussichtspunkte des Berchtesgadener Landes.

 

Der Leistungsgedanke tritt in den Hintergrund. Sanft und gemächlich geht es stellenweise bergauf.

 

Du lernst wieder Dich selbst wahrzunehmen und kommst in Einklang mit der Natur.

 

Die schneebedeckte Winterlandschaft übt eine besondere Faszination aus und wirkt entschleunigend auf uns.

 

 

Die Touren können mit normaler Fitness problemlos gegangen werden.

Schneeschuhe und Stöcke stehen zur Verfügung.

Die Touren variieren, ja nach Schnee- und Wetterlage.

 

 

Zu Deiner Ausrüstung gehören gut eingelaufene, wasserabweisende, knöchelhohe Wanderschuhe, funktionelle Kleidung mit Handschuhen und Mütze, Rucksack, Trinkflasche oder Thermosflasche, sowie Sonnenbrille und Sonnenschutz.

 

Tourenbeispiele:

 

WIMBACHGRIES - Wimbachschloß /937 Meter

Das Wimbachgries mit der Wimbachklamm (im Winter geschlossen) bildet das Wimbachtal in der Ramsau. Das Gries ist ein Gesteinsfluß und erstreckt sich auf eine Länge von rund 10 km. An der breitesten Stelle beträgt das Tal 300 Meter. Es befindet sich zwischen dem Watzmann und dem Hochkalter. Liegt also genau zwischen den berühmten Bergen der alpinen Region im Berchtesgadener Land. Das sanft ansteigendes Gelände ist ideal für eine  Einsteigertour.

 

Weitere Tourenbespiele:

 

Schwarzeck „Toter Mann“/ 1392 Meter

Der „Tote Mann“ ist ein Gipfel in der Nationalparkgemeinde Ramsau. Auf dem Bergrücken befinden sich die Bezoldhütte und in unmittelbarer Nähe der bewirtschaftete Hirschkaser mit seiner breiten Aussichtsplattform.

 

Halsalm / 1222 Meter

Ausgangspunkt ist die Hirschbichlstraße in Hintersee-Ramsau. Ein kontinuierlich ansteigender Weg führt hinauf zur Alm, malerisch gelegen, unterhalb des Reiteralpemassivs.  Von da geht der Blick auf den Untersberg, sowie zum Hochkaltermassiv mit der Blaueishütte.

 

Mordaualm/ 1200 Meter Lattengebirge

Vom Parkplatz Taubensee aus fürt der Weg erst sanft, dann steiler werdend durch den Wald noch oben in das Almgebiet, mit sagenhaftem Blick zum Watzmann, dem Wahrzeichen des BerchtesgadenerLandes

 

 

Mindestbeteiligung: 2 Personen / 10 Personen maximal

 

wichtige Information: Je nach Schneelage können noch Fahrtkosten dazukommen für Bus oder Taxi


Ihre Unterbringung: Berghotel Relegg ****S

 

Lage: in 83486 Ramsau
Ankommen in den Bergen, den machtvollen, den prächtigen, den stolzen. Zu Füßen von Watzmann, Hochkalter, Reiteralpe, Lattengebirge. Ankommen in einem Haus, das Geborgenheit schafft, das Raum und Zeit schenkt. Ankommen im Berghotel Rehlegg.

 

Ausstattung:
Seit 100 Jahren ist das Rehlegg in Familienbesitz. In dieser Zeit hat es sich verändert - und doch auch nicht.
Das ehemalige Bauernhaus steht immer noch an seinem Platz. Hinzugekommen sind Raum, Zimmer und Suiten, Pool und Saunen.
Neues und Altes gehen Hand in Hand. Was sie verbindet? Die Natur. Duftendes Zirbenholz an den Wänden, handgebrannte Steine vom Chiemsee, reine Schurwolle, Loden, Bauernleinen.
Und immer wieder der stille Bergblick: vom Kaminraum, vom Restaurant, von der Hausbank, der Terrasse. Von jedem Zimmer.

 

Zimmer:

Doppelzimmer: Das ALPENVEILCHEN ist unser kleines Doppelzimmer (Nichtraucher). Die Einrichtung ist gemütlich und im traditionell alpinen Stil. Das Alpenveilchen ist zwischen 22 und 25 Quadratmeter groß und verfügt über Balkon- oder Terrassenbergblick.
Ausstattung:  Balkon oder Terrasse,  Boxspring Schlafsystem für einen gesunden Schlaf,  Hifi-Anlage mit CD-Player und Radio,  Wasserkocher für Tee und Kaffee,  Bademantel und Saunatuch für die Dauer Ihres Aufenthaltes , Minibar,  Kabel TV,  Dusche und WC,  Fön und Kosmetikspiegel,  Telefon und kostenloser Internetzugang,  Safe

 

Einzelzimmer: Das GÄNSEBLÜMCHEN ist unser kleines Einzelzimmer (Nichtraucher). Es bietet auf 17 Quadratmetern Behaglichkeit und verfügt über Balkon- oder Terrassenbergblick.
Ausstattung:  Balkon oder Terrasse, Boxspringschlafsystem mit Topper für gesunden Schlaf,  Hifi-Anlage mit CD-Player und Radio,  Wasserkocher für Kaffee und Tee Zubereitung,  Bademantel und Saunatücher für die Dauer Ihres Aufenthaltes,  Minibar,  Dusche und WC, Fön, Kosmetikspiegel,  Kabel-TV mit Flachbildschirm,  ISDN-Telefon und kostenfreier Internetzugang,  Safe

 

Kurtaxe: vor Ort zahlbar


Ihre Seminarleiterin:

Seminarleiterin Hilde Bauhofer

 

Hilde Bauhofer

 

autorisiert vom Nationalpark Berchtesgaden Schneeschuhwanderungen im geschützen, alpinen Bereich durchzuführen.


Heilpraktikerin für Psychotherapie, Klangtherapeutin und Atemtrainerin

 

weitere Informationen


Leistungen:

 

  • Schneeschuhwanderungen mit Hilde Bauhofer
  • 3 Übernachtungen im Berghotel Rehlegg mit:
    Rehlegg-Verwöhnpension: Alpines - Frühstücksbuffet, leichte Mittagsjause, kleines Kuchenbuffet am Nachmittag und Abendessen vom täglich wechselnden Spezialitätenbuffet, sowie der Nutzung der Saunalandschaft, des Hallenbades und des Fitnessraumes

Termine & Preise pro Person:

Reisetermine: 11.01.-14.01.2018 und 01.02.-04.02.2018

 

€ 544,- pro Person im Doppelzimmer

€ 512,- pro Person im Einzelzimmer

 

Auf Wunsch ist eine optionale Verlängerung auf Anfrage möglich.
 

Wichtiger Hinweis:
Programmänderungen aus sachlichen Gründen vorbehalten.
Veranstalter: Lion Tours Sabine Stegmann GmbH / Verantwortlich für das Seminar: Hilde Bauhofer


Anmeldung zum Download:

Download
anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.1 KB

Sie haben Fragen zum Seminar "Schneeschuhwanderung" oder wollen sich anmelden?
Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf oder rufen uns an unter: 06028 - 99 17 191

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wenn Ihnen dieses Seminar gefällt, setzen Sie einen Bookmark oder teilen ihn mit Freunden: